Fahrgastzählung

Bislang war Fahrgastzählung entweder Handarbeit oder sündhaft teuer. Hier setzt unsere Lösung an. Wir machen die Automatische Fahrgastzählung nicht nur genauer, sondern auch um bis zu 50 Prozent günstiger als bislang verfügbare Systeme. Und das geht so: Die von uns entwickelte Steuereinheit erfasst die Zähldaten von bis zu vier Zähleinheiten, verknüpft sie mit relevanten Fahrdaten und stellt sie über spezielle Schnittstellen zur Verfügung. Die Daten können, entsprechende Netzwerke vorausgesetzt, in Echtzeit per WLAN oder 3G/4G/LTE abgerufen und mit einer Spezialsoftware zentral ausgewertet werden.

HydraIP-Nutzer haben die Wahl zwischen den beiden führenden Zähltechnologien am Markt. Die Rekorder sind auf die Einbindung von optoelektronischen Zählmodulen (APC-R) und Infrarotzählern eingerichtet. Auf Wunsch können sogar ältere Modelle weitergenutzt werden.

Die Zähleinheiten (ihre Zählgenauigkeit liegt bei 98 Prozent!) arbeiten mit einer smarten 3-D-Kameratechnologie, die auch für weitere Zwecke genutzt werden kann. So lassen sich die Streams aus den Übertürkameras im System aufzeichnen und bieten die Basis für Kontrollzählungen. Das HydraIP-System kann die Videostreams aber auch live auf den Fahrermonitor ausgeben, sobald der Bus hält. So hat der Fahrer das Geschehen an den Einstiegen jederzeit im Blick.